Das PUR Dance Ausbildungskonzept

Das PUR Dance Levelsystem

Basiert auf vier Erfahrungsstufen. In der Beginnphase „Basic“ werden die ersten einfachen Tricks nach ausführlicher allgemeinsportlicher Einführung einstudiert, Vorkenntnisse- / Erfahrungen werden hierbei nicht vorausgesetzt.

 

Schwerpunkt im sind Floorwork, Halte- und Haftpunkte sowie erste Posen, Spinning-Erfahrungen die erlernten Inhalte zu einer choreographischen Tanzeinlage zusammengefügt und präsentiert.      

 

Für die „Intermediate“ werden Grundkenntnisse (Grundkurse „Basic“) vorausgesetzt. Der Schwierigkeitsgrad steigt kontinuierlich, die Fitness der Schüler ist mittlerweile auftrainiert, sodass die kopfüber Figuren gelernt werden können. Weiters werden die ersten Übungen erprobt und vertieft, bei denen eine höhere Beweglichkeit erforderlich ist. Es werden weitere Spinns und eine neue Choreographie gelernt, in die Elemente (u. a. Floorwork) aus den Kursen Basic und Intermediate einfließen.

Die fortgeschrittenen Schüler befinden sich üblicherweise in der „Advanced“ Gruppe. Diese setzt sich aus den anspruchsvollen zusammen. Eine große Bandbreite bereits erlernter Tricks wird in eine „Transition" verpackt, wodurch man mehr Spielraum für mögliche Variationen erhält. Das bedeutet es werden dabei kurze Routine-Sequenzen gelernt, die beliebig mit einander kombiniert werden können. Die ersten Requisiten kommen in Dance3 zum Einsatz: z.B. Stühle für Chairdance-Einlagen oder High Heels für den Glamour-Faktor. (Der Fantasie kann sich hier frei entfalten)

 

Eine Anerkennung der Tanzschulleitung für die besondere Leistung und Präsenz der Schüler ab Dance3 besteht in der Verleihung des PUR-Gold-Memberships. Dies berichtigt zur kostenlosen Nutzung der PUR-Lounge.

 

In der Königsdisziplin „Expert“ Level7 und Level8 werden die ersten einfachen Drop downs und Dead lifts gelernt. Ein besonderes Augenmerk (Open Class) wird auf die Beweglichkeit gerichtet, sodass Backbends und Splits in die Sequenzen (Dance4) eingebaut werden können.


Ziel der Poledance-Ausbildung an unserer Tanzschule ist grundsätzlich die Aufklärung und Förderung der modernen Sportart Poledance.

Unser Ausbildungskonzept basiert auf Aufbau von Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit. Diese werden unter Berücksichtigung physiologischer Grundlagen der aktuellen Trainingswissenschaft, im Sinne der Verletzungsprävention und geistigem Ausgleich, zu einem eleganten und angesagten Ganzkörpertraining vereint. Allen voran gestellt ist die eigene Entwicklung mit gleichzeitiger Stärkung der Persönlichkeit und dem Teamgeist.  

Unser einzigartiges Trainingskonzept vermittelt grundlegende tanzpädagogische Elemente wie Tackt- und Rhythmusgefühl, Choreographie- und Selbstwahrnehmung.